Wir wollen, dass sich Geflüchtete in Ehrenfeld willkommen fühlen.

WAS WIR TUN

Unser Ziel ist es, die in den Ehrenfelder Unterkünften untergebrachten Geflüchteten hier willkommen zu heißen und ihnen zu helfen, sich bei uns zurechtzufinden und wohlzufühlen. Bei anstehenden Problemen wollen wir ihnen Hilfestellungen geben und Unterstützungsangebote anbieten.

Deutschkurse

Flüchtlinge wollen Deutsch lernen. Mit unseren Kursen helfen wir dabei Sprachbarrieren zu überwinden. Verständigung zwischen neuen und eingesessenen Bürgern braucht eine gemeinsame Sprache.

Begleitung

Anwalts-, Arzt- und Behördenterminen gestalten sich in einem fremden Land schwierig. Hier bieten wir Unterstützung und begleiten Flüchtlinge.

Freizeit

Freizeit wie wir sie kennen, gab es auf der Flucht nicht. Mit unseren Freizeitaktivitäten bieten wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenenen die Möglichkeit Normalität zu empfinden.

Unterkünfte

Die Unterkünfte von Flüchtlingen sind oft in einem bedauernswerten Zustand. Gemeinsam mit den BewohnerInnen arbeiten wir an der Verschönerung der Unterkünfte.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir wollen über unsere Arbeit informieren und weitere Unterstützung für Flüchtlinge mobilisieren. Unser Team Öffentlichkeitsarbeit sorgt für den Dialog mit der Bevölkerung, entwirft Flyer und pflegt diese Homepage.

Politische Arbeit

Probleme mit dem Sicherheitsdienst, Überfüllung der Unterkünfte, fehlender Zugang zu Informationen, manche Probleme von Flüchtlingen können nur gemeinsam mit Politik und Verwaltung gelöst werden. Wir drängen auf die Lösung.

Netzwerken

Willkommenskultur soll nicht an der Veedelsgrenze aufhören. Deswegen sind wir im engen Austausch zu Initiativen aus anderen Stadtteilen. So wird weniger Arbeit doppelt erledigt und Kräfte können gebündelt werden.

Willkommen in Ehrenfeld stellt sich vor:

So kannst du Flüchtlingen in Ehrenfeld helfen.

Du willst Flüchtlinge in Ehrenfeld unterstützen? Kein Problem. Auf unserer Webseite findest du alle Infos.Was wir tun und wer wir sind: http://wiku-ehrenfeld.deNewsletter bestellen: http://wiku-ehrenfeld.de/newsletter/Selbst aktiv werden: http://wiku-ehrenfeld.de/mitmachen/Geld spenden: http://wiku-ehrenfeld.de/spenden/Musik: "Green Lights" by Jahzzar http://freemusicarchive.org/music/Jahzzar/Tumbling_Dishes_Like_Old-Mans_Wishes/Green_LightsFrom the "Free Musik Archiv" http://freemusicarchive.org/(CC BY-SA 4.0) http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Posted by Willkommen in Ehrenfeld on Wednesday, December 2, 2015

Wir freuen uns, dass du dich für unsere Arbeit interessierst. Wir würden dich gerne weiterhin über unsere Termine und Aktivitäten informieren.

Newsletter bestellen

Wer wir sind

Hier erfährst du, wer unsere Initiative "Willkommen in Ehrenfeld" angestoßen hat, welche Unterkünfte im Veedel von uns unterstützt werden und wie wir unsere Arbeit organisieren.
Ehrenfeld ist offen und hilfsbereit. Wir zeigen das.

Unsere Initiative hat sich im Dezember 2014 auf die Initiativen von Bezirksjugendpflege Ehrenfeld, Bürgeramt Ehrenfeld, Bürgerzentrum Ehrenfeld, Interkultureller Dienst Ehrenfeld und Kölner Appell gegen Rassismus e.V. gegründet.

Konkret kümmern wir uns um die Geflüchteten in der Unterkunft in der Geisselstraße, in der Notunterkunft in der Herkulesstraße, in den Hotels in der Venloer Straße und im Methweg sowie in den zukünftigen Unterkünften in der Heinrich-Rohlmann-Straße und in der Oskar-Jäger-Straße.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich hierbei einzubringen und freuen uns natürlich über jede weitere Unterstützung! Vier ehrenamtliche Arbeitsgruppen haben sich bereits gebildet.

  • Deutsch lernen

    Diese AG trägt die Verantwortung für die Deutschkurse unserer Initiative. Räume, Stifte, Blöcke, ehrenamtliche LehrerInnen, das alles wird hier organisiert.

  • Begleitung

    Diese AG begleitet Flüchtlinge zu Anwalts-, Arzt- und Behördenterminen. Fremdsprachenkenntnisse und Vermittlungsgeschick sind hier besonders gefragt.

  • Freizeitaktivitäten

    Die AG organisiert Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche und begleitet sie dabei. Klingt nach Freizeit, kann aber auch harte Arbeit sein.

  • Öffentlichkeitsarbeit

    Diese AG verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit der Initiative. Hier werden Flyer entworfen, Kommunikationskonzepte entwickelt und Homepages gepflegt.

Bitte unterstütze "Willkommen in Ehrenfeld" mit einer Spende.

Spendenkonto Willkommen in Ehrenfeld
Kontoinhaber: Kölner Appell gegen Rassismus e.V.
Bank: Bank für Sozialwirtschaft
BLZ: 37020500
Kontonummer: 7042009

Nachrichten über Wiku Ehrenfeld

Neuigkeiten zur Ehrenfelder Willkommenskultur. Finden Sie hier alle Neuigkeiten von der Initiative Willkommen in Ehrenfeld.

Noch Fragen?